Show More
Show More

Der Riesen-Schachtelhalm (Equisetum telmateia) ist die größte ein-heimische Schachtelhalm-Art. Die Sommertriebe mit weißlichen (elfen-beinfarbenen) und 1 bis 2 Zentimeter dicken Stängeln erreichen Wuchs-höhen von 40 bis 150 Zentimetern,  in seltenen Fällen sogar bis zu 2 Meter. Die astlosen Sprosse, an deren Ende eine sporentragende Ähre sitzt, sind von bräunlicher Farbe und erscheinen Ende April bis Anfang Mai und sind mit 20 bis 40 Zentimeter kleiner als die später wachsenden Sommertriebe. Die in Quirlen stehenden Seitenäste sind unverzweigt. Da sich die abgestorbenen Pflanzen sehr langsam zersetzen, liegen die Reste der Vorjahrstriebe meist unter den neuen Beständen. Die toten Stängel behalten lange ihre weißliche Farbe. Das Verbreitungsgebiet umfasst Europa (mit  Ausnahme von Nord- und Nordosteuropa), Vorderasien, Nordafrika und große Teile des westlichen Nordamerika. Der Riesenschachtelhalm wächst vor allem auf kalkhaltigem Untergrund sickernasser Quellflure im Halbschatten von Laub und lichten Nadelwäldern.

In Extertal kommt der Riesenschachtelhalm nur im Bereich der Kükenbrucher Quellen vor.

 

Der Riesenschachtelhalm

Hier finden Sie uns

Geschäftsstelle Marketing Extertal e.V.​​

Mittelstraße 10 - 12

32699 Extertal
 marketing-extertal@t-online.de
Tel: 05262 / 99 68 24

Öffnungszeiten:

Mo. 10-12 Uhr, Di. 10-12 Uhr

Mi. 10-12 Uhr, Do. 14-17 Uhr

Fr. 10-12 Uhr

Kontakt

  • Facebook